Gebratener Lachs mit Kerbelschaum auf karamellisierten Lauchzwiebeln

Rezeptdetails

2 Portionen

30 Min

Leicht

Gebratener Lachs mit Kerbelschaum auf karamellisierten Lauchzwiebeln

Personen

  • 1 Packung Costa Lachsfilets (250 g)
  • 1 Bund Kerbel
  • 90 g weiche Butter
  • Salz
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 50 g Champignons
  • 2 Schalotten
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 400 ml Fischfond (Glas)
  • Pfeffer
  • 125 g Crème fraîche
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Weißweinessig

1. Lachs nach Packungsanleitung auftauen, kalt abspülen und trocken tupfen.

2. Kerbel waschen, trockenschleudern, fein hacken und unter 60 g weiche Butter rühren. Mit Salz abschmecken und kühl stellen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und halbieren. Champignons putzen und trocken abreiben.

3. Schalotten schälen, in Scheiben schneiden und in 1 EL heißer Butter glasig schwitzen. Mit Wein ablöschen und einköcheln lassen. Fischfond angießen und auf die Hälfte einkochen. Salzen und pfeffern, Crème fraîche unterrühren.

4. Lachs von beiden Seiten salzen und pfeffern. Olivenöl und restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, Lachs darin von jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Inzwischen Zucker in einem Topf hell karamellisieren. Lauchzwiebeln zugeben, darin wenden und mit Essig ablöschen. Salzen, pfeffern und kurz dünsten.

5. Schalottensauce nochmals erhitzen. Nach und nach die gekühlte Kerbelbutter mit dem Pürierstab untermixen. Lachs mit dem Kerbelschaum auf den Lauchzwiebeln anrichten. Champignons hauchdünn darüber hobeln.

Pro Portion ca. 997 kcal/4150 kJ, 31 g E, 83 g F, 19 g KH

Schmeckt lecker mit:

Das Video zum Rezept: