Lachsfilet in der Papillote

Auch bei uns isst das Auge mit. Besonders, wenn man etwas für Gäste zubereitet, möchte man ja gerne das Essen schön anrichten. Dazu eignet sich unser Zuchtlachs in einer Papillote sehr gut. Zudem verführerisch lecker, ein echter Genuss für jeden.

Rezeptdetails

2 Portionen

45 Min

Leicht

Lachsfilet in der Papillote

Personen

  • 1 Pckg. COSTA Lachsfilets
  • 300g bunte Mini-Romana-Tomaten
  • 2 Stiele Frühlingszwiebelringen
  • Zitronenschale
  • 1 Handvoll gemischte Thymianblättchen
  • 3 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Ciabatta

  1. Die Lachsfilets nach Packungsanleitung auftauen lassen.
  2. Anschließend die Tomaten halbieren und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
  3. Die Lachsfilets auf einem Bogen Butterbrotpapier platzieren und das Gemüse drum herum verteilen.
  4. Danach mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Lachsfilets mit Zitronenschale und Kräuterblättchen bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.
  6. Das Papier zu einem Paket zusammenfalten und im bereits vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15-18 Min. garen.
  7. Zuletzt Ciabatta in dünne Scheiben schneiden, salzen und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl knusprig braten. Das angebratene Ciabatta Brot zuletzt zu den Lachsfilets reichen. 

Schmeckt lecker mit: