Lachsfilet mit Kräutersenfsauce, Lauch und Steinpilzen

Rezeptdetails

2 Portionen

30 Min

Mittel

Lachsfilet mit Kräutersenfsauce, Lauch und Steinpilzen

Personen

  • 1 Paket Costa Lachsfilets, bereits aufgetaut
  • 2 Schalotten
  • 5 EL Butter
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 200 ml Fischfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Creme Fraiche
  • 2 EL Körniger Senf
  • 2 EL geschnittene Kräuter
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL Tomatenwürfel

1. Die Lachsfilets auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

2. Die Schalotten abziehen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben in einem Esslöffel Butter anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen. Mit Fischfond auffüllen. Aufkochen, salzen und pfeffern. Um die Hälfte einkochen. Mit dem Pürierstab aufmixen und durch ein Sieb passieren. Creme Fraiche, Senf und die Kräuter unterrühren.

3. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. In zwei Esslöffeln Butter anschwitzen. Würzen, weich dünsten und die Tomatenwürfel hinzugeben. Die Steinpilze putzen und halbieren.

4. Den Lachs von beiden Seiten salzen und pfeffern. In je 2 Esslöffeln Olivenöl und Butter für etwa 3 Minuten je Seite braten. Nach der Hälfte der Zeit, die Pilze mitbraten und würzen.

Schmeckt lecker mit:

Lachsfilet milde Rauchnote

Lachsfilet milde Rauchnote

Lachsfilets im Frischepack

Lachsfilets im Frischepack