Rezeptdetails

2 Portionen

60 Min

Schwer

Rezeptfoto Spargelcremesuppe mit gebeizten Lachsfilets und Estragon von COSTA Meeresspezialitäten

Spargelcremesuppe mit gebeizten Lachsfilets und Estragon

Zubereitung

  1. Am Vortag Lachs nach Packungsangabe auftauen lassen, abspülen und trocken tupfen. 
  2. Salz, Zucker und Senfkörner mischen und die Hälfte der Mischung auf einen Teller geben. Darauf eine Hälfte des Abriebs verteilen. Die Lachsfilets darauf setzen und mit der restlichen Mischung bestreuen. Mit Klarsichtfolie abdecken und für 12 Stunden bei Zimmertemperatur beizen lassen. 
  3. Den Spargel schälen und in Stücke schneiden. Die Schalotte(n) abziehen und würfeln. Alles zusammen in der Butter anschwitzen, mit Mehl bestäuben, gut unterrühren und mit dem Spargelfond auffüllen. Anschließend würzen und 20 Minuten bei kleiner Flamme weich kochen.
  4. Die Suppe pürieren und fein passieren. Die Sahne unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und eventuell einer Prise Zucker abschmecken.
  5. Den Lachs in dünne Scheiben schneiden. Den Estragon zupfen und grob schneiden.
  6. Die Suppe in vorgewärmte Teller geben und mit Estragon bestreuen. Den Lachs extra reichen.

Nährwerte pro Portion

Energie 2.779 kJ / 664 kcal
Eiweiß 33,0 g
Kohlenhydrate 22,0 g
Fett 48,0 g

Einkaufsliste

Personen

  • 1 Beutel COSTA Lachsfilets Natur, schonend aufgetaut
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 Bio Zitrone(n) (Abrieb)
  • 1 Bio Limone(n) (Abrieb)
  • 500 g weißer Spargel
  • 1 Schalotte(n)
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 ml Spargelfond
  • 100 ml Sahne
  • 2 Zweig(e) Estragon