Zander auf Süßkartoffel-Bärlauch-Stampf

Rezeptdetails

2 Portionen

30 Min

Mittel

Zander auf Süßkartoffel-Bärlauch-Stampf

Personen

  • 2 COSTA Zanderfilet mit Haut
  • 200 g Dattel- oder Kirschtomaten
  • 2 Scheiben Serrano-Schinken
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 g Süßkartoffeln
  • 1 l Gemüsebrühe
  • ½ Bund Bärlauch
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Kerbel zum Garnieren

  1. Zanderfilets nach Packungsanweisung auftauen, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Tomaten putzen, halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech geben.
  3. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln.
  4. Schinkenscheiben daneben auf das Blech legen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 120 °C Umluft ca. 15 Min. schmoren.
  6. Inzwischen Süßkartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden.
  7. In kochender Gemüsebrühe 12-15 Minuten weich garen.
  8. Bärlauch putzen, waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  9. Kartoffeln abgießen und ausdampfen lassen, Butter zufügen und zu Püree stampfen.
  10. Bärlauch zugeben und mit Salz und  Pfeffer abschmecken. Warm halten.
  11. Zander in einer Pfanne im übrigen heißen Olivenöl auf der Hautseite knusprig braten.
  12. Mit Salz und Pfeffer würzen, wenden und kurz goldbraun braten.
  13. Süßkartoffelstampf auf Teller verteilen und Fisch darauf anrichten.
  14. Serrano in kleine Stücke pflücken und mit den Tomaten und einigen Kerbelblättchen darauf verteilen.
     

Energie3.527 kJ / 841 kcal
Eiweiß32 g
Kohlenhydrate70 g
Fett43 g

Schmeckt lecker mit: