Lachsfilet

Jod

Was ist Jod?
Jod zählt zu den Spurenelementen und kann nur über die Nahrung in Form von Iodid aufgenommen werden.

Was bewirkt Jod im Körper?
Jod ist ein wesentlicher Bestandteil der Schilddrüsenhormone und somit für das Wachstum und die Reifung von Gehirn und Knochen zuständig. Das ist gerade im Kindesalter von großer Bedeutung.

Wie viel Jod sollte man zu sich nehmen?
Deutschland zählt zu den Jodmangelgebieten. Dies liegt an der Jodarmut der Böden und des Grundwassers. Meeresfische und -tiere sind hingegen eine hervorragede Jodquelle. Der Jodbedarf ist im Verlauf des Lebens unterschiedlich hoch. Durch einen regelmäßigen Verzehr von Fisch - d.h. ein- bis zweimal die Woche - kann einem Jodmangel vorgebeugt werden.