Lachsfilet

Dorade

Lat.: Sparus aurata

Durchschnittliche Größe: 70 cm

Die Dorade oder auch Goldbrasse gehört zur Familie der barschartigen Fische. Ihren Namen verdankt sie einem goldenen Fleck auf beiden Wangen und einem goldgelben Streifen zwischen den Augen.

Herkunft
Die Dorade ist im Mittelmeer und warmen, gemäßigten Küstengewässern zu Hause.

Verwendung
Doradenfilets eignen sich besonders zum Grillen oder Braten. Dabei entfaltet sich der aromatische Geschmack durch die Zubereitung mit Haut.

Ein Bild einer Dorade