Angerichtetes Lachsfilet

Tipps und Tricks - Fisch

Was den atlantischen Kabeljau so beliebt macht
Der Kabeljau zählt seit jeher zu den Klassikern unter den Speisefischen – mit steigender Tendenz auf der Beliebtheitsskala. Damit das auch so bleibt, folgen wir bei COSTA höchsten Qualitätsansprüchen. Der von uns im Nordatlantik wild gefangene Kabeljau wird direkt auf hoher See verarbeitet. So bleibt er fangfrisch. Und das schmeckt man auch: Atlantischer Kabeljau von COSTA ist besonders zart, fettarm und kräftig im Geschmack.

Ein Rezeptbild von COSTA Meeresspezialitäten
Ein Lachfilet liegt angerichtet auf einem Teller

Wie sich Fischsorten in Rezepten ersetzen lassen
Ist das benötigte Fischfilet für das Lieblingsrezept nicht vorrätig? Kein Problem! Folgende Fischsorten können in Rezepten aufgrund einer vergleichbaren Geschmacksrichtung alternativ eingestzt werden: Pangasius, Tilapia, Dorade, Zander, Steinbeißer. Gleiches gilt für: Scholle, Seezunge, Steinbutt. Und Seelachs kann durch Kabeljau oder Rotbarsch ersetzt werden.

Warum die Haut der Scholle nicht immer gleich aussieht
Bei Schollen kann es vorkommen, dass neben den Filets mit der weißen Haut auch dunkel gefleckte Filets vorzufinden sind. Dies liegt daran, dass Schollen zwei verschiedenfarbige Seiten haben.

Was beim Tintenfisch der Schulp ist
Bei Tintenfischprodukten kann es vorkommen, dass im Produkt noch der sogenannte Schulp enthalten ist. Dabei handelt es sich um das natürliche Skelett des Tintenfisches. Sollte im Produkt noch Schulp enthalten sein, kann dieser vor dem Verzehr einfach entfernt werden.