Weiße Tomatensuppe mit Pacific Prawns und Koriander

Rezeptdetails

2 Portionen

60 Min

Mittel

Weiße Tomatensuppe mit Pacific Prawns und Koriander

Personen

  • Für die Suppe:
  • 1 kg Strauchtomaten, reif
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl (Type 405)
  • 100 g Sahne (30 % Fett)
  • Salz
  • 1 TL Tabasco
  • Für die Einlage:
  • 150 g Costa Pacific Prawns
  • ½ Bd. Koriander
  • 50 ml Olivenöl
  • 25 g Cashewkerne
  • Salz
  • Utensilien: Brett, Messer, Schüsseln, Pürierstab, Geschirrtuch, Sieb, Topf, hohes Gefäß

1. Am Vortag für die Suppe Tomaten waschen, trocken tupfen, Strunk entfernen und grob würfeln. Tomaten in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab fein mixen. Sauberes Geschirrtuch mit Wasser anfeuchten und auf ein Sieb legen. Sieb auf eine ausreichend große Schüssel legen und die Tomatenmasse in das Geschirrtuch geben. Über Nacht im Kühlschrank passieren lassen.

2. Am Folgetag Pacific Prawns nach Packungsangabe auftauen.

3. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig anschwitzen. Mehl drüberstreuen und mit anschwitzen. Unter Rühren passierten Tomatenfond und Sahne zugeben. Alles ca. 10 Minuten köcheln lassen. 

4. In der Zwischenzeit Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter grob zerzupfen. Koriander, Olivenöl, Cashewkerne und Salz in ein hohes Gefäß geben und zu einem feinen Pesto pürieren. 

5. Tomatensuppe mit Salz und Tabasco würzen, Pacific Prawns in die Suppe geben und ca. 2 Minuten erwärmen. Suppe anrichten und mit Pesto garnieren.

 

Tipp: Das Anfeuchten des Geschirrtuches beim Passieren ist dafür da, dass nicht die Hälfte des Tomatenfonds im Tuch hängen bleibt.
 

Schmeckt lecker mit:

Das Video zum Rezept